Switch Language

Tipps für volle Power im Alltag

Die grössere Schnelllebigkeit, stressreiche Jobs und ungesunde Ernährung sind nur einige der energieraubenden Faktoren. Wenn man sich umschaut, sieht man viele blasse, erschöpfte Menschen, die sich über Energiemangel beschweren. Oft liegt zu geringe Zufuhr an Vitaminen und Mineralstoffe zugrunde. Warum sind sie so wichtig?

  • Vitamine und Mineralstoffe sind wesentliche Nährstoffe für den Körper. Vitamin C, Magnesium und Zink sind für die normale Körperfunktion ausschlaggebend. Magnesium wird für rund 300 biologische Reaktionen in Muskeln, Knochen und Zellen sowie im Gehirn verwendet.
  • Vitamine und Mineralstoffe helfen dem Körper Energie zu produzieren und die Gesundheit zu erhalten.

Leider ist heute ein deutlicher Anstieg von Fast-Food-Ketten und Take-aways/Imbisslokalen zu beobachten. Die Menschen wollen schnelles einfaches Essen und denken dabei nicht an den Ernährungswert dieser Mahlzeiten. Diese Veränderungen der Essgewohnheiten können zu einer Unterversorgung des Körpers mit Vitaminen und Mineralstoffe führen.

Mann beim Mountainbike fahren

Jede Mahlzeit sollte möglichst Obst und Gemüse enthalten, um den Körper mit wertvollen Nährstoffen zur Energieversorgung zu versorgen.

  • Es werden mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse pro Tag empfohlen. Sie können in verschiedenen Formen verzehrt werden: roh oder gekocht, frisch oder in Dosen.
  • Iss eine Vielfalt von Obst und Gemüse, um die Deckung deines Bedarfs sicherzustellen. Verschiedene Früchte und Gemüsesorten enthalten unterschiedliche Vitamine und Mineralstoffe.
  • Es ist empfehlenswert, saisonales Obst und Gemüse zu wählen. Orangen und Kiwis sind beispielsweise reich an Vitamin C und Vitamin B6. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Bekämpfung der Müdigkeit. Im Winter gibt es nichts wohltuenderes und nahrhafteres als eine hausgemachte Gemüsesuppe.
  • Pilze, die auf vielerlei Weise zubereitet werden können (als eigene Vorspeise, Suppe und Zutat in anderen Gerichten), sind reich an Vitaminen der Gruppe B (B2, B3, B5 und B9).
  • Es ist ratsam, anstelle von zuckerhaltigen Speisen Obst oder Gemüse als Vor- und Nachspeise oder Snack zu wählen.
  • Achte bei der Zubereitung und beim Kochen von Obst und Gemüse darauf, möglichst viele Vitamine und Mineralstoffe zu erhalten. Einige davon sind wasserlöslich oder luft- und hitzeempfindlich. Daher wird empfohlen, Gemüse und Obst zu dämpfen anstatt es zu kochen.

Es gibt auch andere Möglichkeiten, neue Energie zu schöpfen.

Dazu zählen zum Beispiel Veränderungen der Lebensweise sowie ein weniger hektisches und naturnäheres Leben.

Wenn du dich ständig müde und energielos fühlst, könnte es an der Zeit sein, eine Veränderung der Lebensweise in Erwägung zu ziehen. Eine gesunde Ernährung mit viel Obst und Gemüse, Hydrierung, Bewegung und erholsamer Schlaf tragen alle massgeblich zur Vitalität bei, und du kannst sofort mit der Umsetzung beginnen.